KULTURKREIS GRAFENAU

e.V., gegründet 1975

 

 

 

 

 

 

 

 

Schloss Dätzingen

 

 

 

AUSSTELLUNGEN • KONZERTE • THEATER

HEIMATMUSEUM

 

 

 

Februar - Juli 2013

 

 

 

 

 

AUSSTELLUNG

Samstag

02.03.13

 

19:00 Uhr

Vernissage

Schlosskeller

 

 

 

Regine Richter

 

Für die Stuttgarter Künstlerin Regine
Richter sind es oft ganz beiläufige Gegen-stände, Bücher, Sätze, Worte, manchmal nur Buchstaben, die visuelle Erinnerungen oder Bilder in ihr wecken und ihr Impulse zu neuen Projekten geben.

 

Serien von Arbeiten in Acryl, Kohle oder Mischtechnik auf Leinwand und Papier entstehen oft auch als Bücher gebunden.  Objekte und Installationen aus Metall, Filz, Stoff, Karton, Draht und Spiegeln ergänzen als dreidimensionale Interpretationen.

 

 

 

Weitere Öffnungszeiten: 03./9./10./16./17./23./24.03.2013 von 14 bis 17 Uhr

 

 

KONZERT

Freitag

08.03.13

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

 

Duo Brentano

 

Kathrin Christians, Flöte; Frauke Roland, Harfe

Werke von J. S. Bach, G. Fauré, J. B. Krumpholz, J. Ibert, J. Lauber, H. Andries-sen, D.G.M. Donizetti

Kathrin Christians ist 1. Soloflötistin der Heidelberger Sinfoniker wie auch des Mann-heimer Mozartorchesters, das 2011 für den Grammy nominiert wurde.

Frauke Roland studierte u.a. bei Maria Graf  (Mozarteum Salzburg) und erhielt den Förderpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft im BDI.

 

 

 

Unkostenbeitrag 13 (Kulturkreismitglieder, Schüler 11,50 )

 

 

THEATER

Samstag

20.04.13

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

 

Eine Neurose kommt selten allein

Von und mit Tina Recknagel und Elke Reinauer

 

Wenn eine bekannte Schauspielerin, viel beschäftigt und wohlbekannt, ihre Termine einfach nicht mehr selbst unter Kontrolle behalten kann, dann braucht sie eine persönliche Assistentin.

Jemanden, der sie mit Rat und Tat unterstützt, ihr treu zur Seite steht und keine Mühe scheut, um ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Tina Recknagel, ein alter Hase auf den Bühnen der Welt, hat in Elke Reinauer als dienstbarem Geist das optimale Gegenstück gefunden. Gemeinsam startet das Duo zu einem atemberaubenden Ritt durch das Dickicht des Alltags, der seine Spuren hinterlassen und für die eine oder andere Besonderheit im Per-sönlichkeitsprofil gesorgt hat. Aber weil die Einsamkeit eben auch für die Neurosen ein Thema ist, haben sich die beiden Heldinnen gleich mehrere davon zugelegt und lassen ihr Publikum großzügig und durchaus lustvoll an ihrer Entfaltung teilhaben.

Kabarett, Theater und Comedy verbinden sich auf vergnüglichste Art!

 

 

Kabarett-Abend für 13 €  (Kulturkreismitglieder, Schüler 11,50 € )

 

 

KONZERT

Samstag

11.05.13

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

 

Klavierabend mit Fabian Gehring

 

Werke von Franz Schubert (Sonate a-moll op. 42),Alban Berg (Sonate Nr. 1) und Franz Liszt (Sonate h-moll)                    

                 

Fabian Gehring sammelte bei den Aurelius Sängerknaben in Calw erste prägende Erfahrungen. Er studierte als Vorschüler an der Musikhochschule Karlsruhe, seit 2011 in Hamburg bei Anna Vinnitskaya. Er hatte außerdem Unterricht bei Felix Gottlieb und Bernd Glemser. Er gewann bereits zahlreiche Preise, u.a. den „primo premio assoluto“ 2006 in Bologna und den dritten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb ROMA 2008.

 

 

 

 

 

Unkostenbeitrag 13 € (Kulturkreismitglieder, Schüler 11,50 €)

 

 

KONZERT

Samstag

15.06.13

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

 

 

Lieder und Duette der Romantik

 

Emilio Pons, Tenor;

Falko Hönisch, Bariton

Felix Romankiewicz, Klavier

 

Spätromantische Lieder von Richard Strauss und Alexander Zemlinsky, Duette von Hector Berlioz und Gabriel Fauré, wahre Kostbarkeiten der Ton-kunst.

 

Emilio Pons gehört zum festen En-semble des Grand Théâtre de Genève, Falko Hönisch gewann u.a. mehrfach den ARD Wettbewerb. Felix Romankiewicz studierte u.a. bei Felix Gottlieb und Thérèse Dussaut (Paris). Der Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit ist die Liedinterpretation.

 

 

 

Unkostenbeitrag 13 (Kulturkreismitglieder, Schüler 11,50 )

 

 

AUSSTELLUNG

Samstag

22.06.13

 

19:00 Uhr Vernissage

Schlosskeller

 

Mondgöttin

9 Künstlerinnen vom FORUM KÜNSTLERINNEN e.V.

 

Eva Fuß, Rita Gabler, Barbara Ihme, Monika Krautscheid-Bosse, Renate Quast, Sabine Rempp, Imme Anna Rupprecht, Claudia Schmidt, Karina Stängle

 

9 Künstlerinnen entwickeln Werke, die zu unterschiedlichen Inhalten und Assoziationen führen. Diese können sehr per-sönlicher oder biografischer Natur sein und sich auf kultur-geschichtliche, interkulturelle oder gesellschaftliche Bezugs-punkte beziehen. Alle setzen sich in einem vieldeutigen Dialog miteinander und mit dem umgebenden Raum auseinander. Dies ergibt in ihrer Vielfalt spannungs-geladene Konstellationen, die sich gegenseitig bespiegeln und überlagern, aufbrechen und berühren, kommentieren und ergänzen. Fragen nach Identität, weiblicher Weisheit, Kommuni-kation von Energie, Ausgewogenheit von Schwingungen und dem Sinn des Lebens erwachen mit der Mondgöttin zu neuem Licht.

 

 

Weitere Öffnungszeiten: 23./29./30.06./ 06./07./13./14.07.2013 von 14 bis 17 Uhr 

 

 

THEATER

Samstag

22.06.13

 

20:00 Uhr Schlosshof

 

 

 

Reiselust – Hermann Hesse: Flucht aus Normalien

 

Hermann Hesses Werke sind in etwa 100 Millionen Exemplaren in aller Welt verbreitet und haben den Autor zum erfolgreichsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts gemacht. Ein beeindruckender Stefan Österle zeigt in seinem Pro-gramm Hesses einzigartige, von inneren Gegensätzen bestimmte Individualität, seinen Eigensinn, nur dem Individuum Glauben zu schenken. Hier offenbart sich kein Romantiker, sondern ein exzellenter Denker, Satiriker und Humorist, der differenziert und deutlich zu unterschiedlichen Themen Stellung nimmt. Als Briefschreiber (30.000 veröffentlichte Briefe) und Dichter äußert sich Hesse gegenüber Freunden oder Lesern zu Herkunft, Ehe, Kindern, zu Garten, Büchern, Bildung, Natur, Religion, Musik, Sprache, zum Altwerden und Jungsein, zu Krisen, Kriegen, Zusammen-brüchen und vor allem immer wieder zum Sinn des Eigenen.

Stefan Österle präsentiert keinen Leseabend, sondern spielt ein lebendiges, szenisches Mosaik aus Gedichten, Kurzgeschichten, Briefen, essayistischer Prosa und Musik.

 

 

Beste Theaterunterhaltung für 13 €  (Kulturkreismitglieder, Schüler 11,50 € )

 

 

KONZERT

Samstag

20.07.13

 

19:00 Uhr

Schlosshof

 

Serenade im Schlosshof mit dem Ensemble Méditerrain und

Nicole Kern, Klarinette

 

Werke von Mozart (Klarinettenquintett A- Dur KV 581), I. Albéniz (Auszüge aus „Suite Española“ op. 47) und Schubert (Oktett in F-Dur, D 803, op. posth.)

Die Musiker des Ensemble Méditerrain kommen aus namhaften Orchestern (Staatskapelle Berlin, Dresdner Philharmonie, Stuttgarter und Frankfurter Opernorchester, Münchner Philharmoniker). Nicole Kern ist Soloklariettistin am Stuttgarter Staatstheater.

 

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kirche St. Leonhard statt. 

 

Unkostenbeitrag 18 € (Kulturkreismitglieder 15,50 €)

 

Heimatmuseum

Grafenau

 

Das Heimatmuseum Grafenau

 

ist ein Teil des gemeindlichen Kultur- und Kommunikationszentrums Schloss Dätzingen. Das Museum bietet zum einen mit seiner Ausstellung zu den Sammlungsgebieten „Bäuerliche Land- und Haus-wirtschaft“ und „Dörfliches Handwerk“ Einblicke in vergangene dörfliche Lebenswirklichkeiten. Dazu kommt eine schwerpunktartige Darstellung herausragender Einzelereignisse, z. B. die Schlacht von Döffingen 1388 und von besonderen Entwicklungen (Johanniter-/Malteser-Kommende Dätzingen). Realisiert sind die Darstellung zum Höhepunkt der Johanniter-/Maltesergeschichte unter dem letzten Ordensstatthalter, dem Freiherrn Johann B. Anton von Flachslanden und ein Einblick in das Schlossleben zur Zeit der Adelsfamilien von Dillen, von Dillen-Spiering und von Bülow.

 

Öffnungszeiten: Jeden 3. Sonntag im Monat, 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Nützliche

Hinweise

Kontakte

Kulturkreis im Internet: www.kulturkreis-grafenau.de (enthält auch alle E-Mail Adressen)

Vorsitzender: Peter Koepf; Tel. privat 07031/223410 oder Büro 07034/253750

Stellvertretender Vorsitzender: Thomas Ott; Tel. 07033/44841

Schriftführerin: Martina Roob-Frank; Tel. 07033/43185, Kassenwart: Hans Blunk; Tel. 07033/43805, Sprecher Arbeitskreis Ausstellung: Rita Graf; Tel. 07033/43040, Sprecher Arbeitskreis Heimatmuseum: Helmut Skupnik; Tel. 07033/460352, Sprecher Arbeitskreis Konzerte: Marion Koepf; Tel. 07031/223410, Sprecher Arbeitskreis Theater: Ute Weinberger; Tel. 07033/534477

Kartenreservierungen / Kartenvorverkauf / Geschenkgutscheine

Konzerte: Koepf Tel. 07031/223410 oder 07034/5393; Ebner Tel. 07033/43908 oder Blunk Tel. 07033/43805

Theater: Ute Weinberger Tel. 07033/534477

BANKVERBINDUNGEN

Vereinigte Volksbank AG (BLZ 60390000) 453 525 008; Kreissparkasse Böblingen (BLZ 60350130) 42 628

 

 

ABONNEMENT

 

Abonnement und seine Vorteile

 

Mit einem Konzert- oder Theaterabonnement haben Sie die besten Plätze bis kurz vor Beginn der Veranstaltung sicher. Zusätzlich erhalten Sie bei der Serenade einen Preisnachlass von € 2,50.

Folgende Abonnements stehen zur Auswahl:                                                                             Mein Preis:

Konzerte (6 Konzerte ohne die Serenade) 78,00 € (69,00 für Mitglieder)                                   --------------

Theater (4 Theaterbesuche ohne Kinderveranstaltung) 52,00 € (46,00 für Mitglieder)               --------------

Sie haben sich entschieden? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail an:

Arbeitskreis Konzert 07031/223410 oder marion.koepf@kulturkreis-grafenau.de

Arbeitskreis Theater 07033/534477 oder ute.weinberger@kulturkreis-grafenau.de

Bitte überweisen Sie den für Sie zutreffenden Betrag auf unser Konto Nr. 42 628 bei der Kreissparkasse Böblingen

(BLZ 603 501 30).

Sie erhalten dann Ihre Abonnentenkarte.